Samstag, 10. April 2010

Philosophen des Alltags XIII

"Sowas kommt von Sowas. Das wissen die meisten gar nicht."

(Peter S., über das Verständnis der Ursache und Wirkung von tun, lassen und nicht-tun der "Generation Flatrate"*.)
Drei typische Vertreter der Generation Flatrate am fremdfinanzierten All-Inclusive-Strand, den sie schlicht "Beach" nennen würden.

(Foto: Katharina Rothe für pixelio.de)


* Die "Generation Flatrate", synonym auch "Generation All-inclusive", bezeichnet die Generation der im Jahre 2010 die Altstädte und Partymeilen wie ein Tsunami heimsuchenden Teens und Jung-Twens der Jahrgänge ab 1989/1990. Den Begriff führte der Soziologe und Kommunikationswissenschaftler Thomas Ottensmann M.A. erstmals im April 2010 innerhalb eines zehnstündigen Workshops in Münster ein.)

Kommentare:

Stefan hat gesagt…

Vergiss nicht, den Begriff in Wikipedia einzutragen.

Stefan:-) der mit zwei f

Ito hat gesagt…

Danke für den Hinweis. Aber ich denke, ich werde mir den erst mal als Trademark schützen lassen. Besser als gar keine Altersvorsorge.